Hinweise zu den GRAS-Seminaren

Die Teilnehmerzahl der Weiterbildung ist auf ca. 70 Personen

(7 Gruppen á 10-12 TeilnehmerInnen) begrenzt, im Wesentlichen bedingt durch die 7 parallel laufenden Selbsterfahrungsgruppen.

Hinzu kommen mittlerweile 8 sog. Autonome Gruppen

(s. unten). Dadurch ist die Gesamtteilnehmerschaft noch zu überblicken.
Die  Seminargebühren sind kostendeckend, es wird kein Gewinn

erzielt.

 

Folgender Seminarbeschluss ist bei einer Teilnahme zu

akzeptieren:

 

Kann kurzfristig am Seminar nicht teilgenommen werden

(bedingt durch Krankheit, Schwangerschaft, Unfall
usw.), muss die Seminargebühr beglichen werden.
Der
Platz wird in diesem Fall für das nächste Seminar frei-

gehalten. Ausnahme: Es findet sich kurzfristig ein(e)

neue(r) TeilnehmerIn.



 

Da die wesentlichen Kosten solcher Veranstaltungen nicht so

sehr durch die Gebühren entstehen, sondern durch den

Verdienstausfall, sind die Seminare als erweitertes Wochenende

geplant. Das Seminar beginnt Donnerstagabend um 20.00 Uhr

mit einer Selbsterfahrungsgruppe und anschließendem Ein-

führungsplenum und endet dienstags um 14.30 Uhr. Damit ist

eine maximale Reduktion der indirekten Kosten gegeben.

Für weitere Auskünfte bezüglich der Kosten und Termine steht

Ihnen unser Organisationsbüro zur Verfügung.

 



Die Gruppenselbsterfahrung,Theorie und Supervision kann angerechnet werden:

 

  • auf den Erwerb der Zusatzqualifikation Gruppenpsychotherapie nach den Pychotherapie-richtlinien (gefordert werden 40 Doppel-Stunden Selbsterfahrung in der Gruppe, 24 Doppel-Stunden Theorie, 40 Stunden Supervision)
  • auf die Weiterbildung „Ärztin/Arzt für Psychothera-peutische Medizin“ (gefordert werden 70 Doppel-Stunden Selbsterfahrung in der Gruppe, obligatorisch zusätzlich zur
    Einzel-Selbsterfahrung; Theorie und Supervision)
  • auf den „Erwerb der Zusatztitels Psychoanalyse
    und Psychotherapie“
    für Ärztinnen und Ärzte (gefordert werden 7
    0 Doppel-Stunden Selbsterfahrung in der Gruppe, Theorie und Supervision)
  • auf die Weiterbildung nach den Richtlinien in ana-lytischer Gruppenpsychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Gruppenanalyse und  Gruppenpsycho-therapie (D3) (gefordert werden 80 Doppel-Stunden Selbsterfahrung in der Gruppe, 80 Stunden theoretische Lehrveranstaltungen, 45 Doppel-Stunden Supervision in der Gruppe oder 45 Einzelstunden). 

 

 

 

    

Geschäftsstelle

Organisationsbüro

Am Ebelfeld 259

60488 Frankfurt/Main

Die nächsten Seminare:

 

GRAS 82/II     28.09.-03.10.2017

- Noch Plätze für männliche Teilnehmer verfügbar -

 

GRAS 83/III   15.03.-20.03.2018

GRAS 84/IV    27.09.-02.10.2018

GRAS 85/V     04.04.-09.04.2019

GRAS 86/VI    26.09.-01.10.2019

GRAS 87/I      26.03.-31.03.2020

GRAS 88/II     01.10.-06.10.2020

GRAS 89/III    18.03.-23.03.2021

GRAS 90/III    30.09.-05.10.2021

 

 

 

 

 



Seminarort

Gustav-Stresemann-Institut

Langer Grabenweg 68 53175 Bonn

Telefon +49 228 8107-0