Liebe*r Interessent*in,

 

für die Qualifikation zum Gruppentherapeuten werden 6 Module benötigt, die mit fortlaufender Theorie (Module I bis VI) angeboten werden, so dass ein Einstieg zu jedem Zeitpunkt möglich ist.

Innerhalb des gleichen Moduls wechseln die Inhalte ab, so dass einige Teilnehmer auch länger in den geleiteten Gruppen bleiben, ohne Doppelungen der Theorieteile zu erhalten. Viele unserer „Grasianer*innen“ wechseln im Anschluss an die Ausbildung auch in die autonomen Gruppen, die den inhaltlichen Ablauf der Kleingruppen selbst gestalten, jedoch den Großgruppen, hier also Theorie, Gastvortrag, Informationen zur Berufspolitik, Einführungs- und Abschlussplenum, zusammen mit allen Teilnehmern am Veranstaltungsort in Bonn beiwohnen.

 

Sobald ein Platz in der Gruppe frei wird und Sie mit niemandem aus der Gruppe persönliche Kontakte oder berufliche Abhängigkeiten haben – dies ist notwendig, so dass Sie sich während der Selbsterfahrung frei äußern können - wird Ihnen angeboten, zum nächsten Termin einzusteigen.

Da die Veranstaltungsreihe prozessorientiert ist, können keine einzelnen Module oder nur Teile aus den Seminaren gebucht werden!

  

Als gemeinnütziger Verein erzielen wir keine Gewinne, sondern reichen lediglich die tatsächlichen Kosten durch. Die aktuellen Preise für

 

Unterkunft (Einzelzimmer) und Vollpension incl. Pausengetränken sowie die

Seminargebühren (Kosten für Referenten und deren Anreise, Raummiete, Verwaltungskosten)

 

können Sie gern per E-Mail anfragen.

 

Ein Hinweis noch: Aktuell haben wir eine Warteliste, in die Sie sich eintragen lassen können.

 

Gern senden Sie uns ein

 

  • kurzes Motivationsschreiben
  • Personalblatt (siehe PDF Vorlage)
  • Kurzer Tabellarischer Lebenslauf mit Bild

 

zu. Alternativ zum Postweg können Sie dies auch per E-Mail als PDF versenden.

Weitere Fragen können wir gern in einem Telefonat oder auch per E-Mail klären.

 

Pro Seminarblock (Donnerstag, 19.00 h, bis Dienstag, 14.30 h) wird ein Stundenumfang von

  • Selbsterfahrung: 16 Doppelstunden
  • Theorie:4 Doppelstunden
  • Arbeitsgruppen/Supervision: 3 Doppelstunden
  • 2 weitere Stunden Plenum

absolviert. Die Blöcke sind abwechselungsreich über die Tage verteilt, die Theorie findet vormittags statt.

 

Die Zulassung als Gruppentherapeut kann nach Abschluss aller 6 Module beantragt werden. Wie oben bereits erwähnt können Sie im Anschluss in eine der Autonomen Gruppen wechseln, falls Sie GRAS noch nicht verlassen möchten. Ebenfalls ist eine weitere Teilnahme an den geleiteten Gruppen möglich.

 

Bitte beachten Sie, dass eine zusammenhängende Anmeldung für die fortlaufenden sechs Seminare obligatorisch ist, solange Sie bei GRAS angemeldet sind und Ihren Platz in der Gruppe behalten wollen - ein "Aussetzen" ist nicht möglich, da Ihnen der Platz so lange reserviert bleibt, bis Sie sich aus Ihrer Gruppe verabschieden.

Informationen zur Weiterbildung - Gruppenanalyse
GRAS Info Weiterbildung 27.07.2021.pdf
PDF-Dokument [202.9 KB]

Geschäftsstelle

Dr. Lars Möhler

Große Wiese 6

38528 Adenbüttel

Sprechzeiten:

Mo: 09:00 - 13:00

Do: 14:45 - 18:45

 

 

FON: +49 5373 9240222

FAX:  +49 5373 9240266
 

Die nächsten Seminare:

GRAS 92/VI    23.03.-28.03.2023

GRAS 93/I      28.09.-03.10.2023

GRAS 94/II     14.03.-19.03.2024

GRAS 95/III    03.10.-08.10.2024

GRAS 96/IV    03.04.-08.04.2025

GRAS 97/V     02.10.-07.10.2025

Seminarort

Gustav-Stresemann-Institut

Langer Grabenweg 68 53175 Bonn

Telefon +49 228 8107-0